42

Was ist eine ambulante Rehabilitation?

Ziel einer ambulanten Rehabilitationsmaßnahme ist es, durch geeignete Maßnahmen auf unterschiedlichen Gebieten, die körperliche Fitness zu verbessern und chronische oder auch akute Beschwerden zu lindern. Durch die intensive Behandlung können körperliche Defizite ausgeglichen und auch der allgemeine körperliche Zustand verbessert werden. Dabei werden zusätzlich die Anforderungen aus Beruf und Alltag mit einbezogen.

Der große Vorteil einer ambulanten Maßnahme besteht in der Wohnortnähe der Einrichtung. Sie können also trotzdem in Ihrem sozialen Umfeld verbleiben und die Nacht in Ihrem eigenen zu Hause verbringen.

Die Betreuung erfolgt durch ein interdisziplinär arbeitendes Team, welches die Therapie auf Ihre Bedürfnisse und Belastbarkeit abstimmt. Dazu gehören:

  • Fachärzte
  • Physio- und Ergotherapeuten
  • Masseuren / med. Bademeistern
  • Sportlehrer
  • Psychologen
  • Sozial- und Ernährungsberater
  • Verwaltungsangestellte

Zu Lasten folgender Versicherungsträger haben Sie bei uns die Möglichkeit, eine wohnortnahe, ganztägig ambulante Rehabilitation durchzuführen:

  • Deutsche Rentenversicherung Bund, Oldenburg-Bremen, Braunschweig-Hannover usw.
  • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (Alterskasse)
  • Gesetzliche Krankenversicherungsträger (GKV)
  • Private Versicherungsträger (Beihilfe)
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen